Gekauft · Mama-sein · Schwangerschaft

Ausgepackt → Nr.1

Zu Weihnachten haben wir von dem Schwager & Schwägerin einen Gutschein für einen Babyshop bekommen. Hier haben wir uns tierisch drüber gefreut, an dieser Stelle nochmal einen ganz lieben Dank! ♥

Ende Januar haben wir für uns dann beschlossen, ja, wir können langsam anfangen uns einzudecken. Gerade die Babyerstaustattung hat ja ein ‚etwas‘ größeres Sortiment. Also habe ich mich durch den Onlineshop geklickt, hab unter anderem ein paar Dinge gefunden, die, wie soll ich sagen? Die fand ich schon ein bisschen kurios. Aber darum geht es gerade nicht. Sondern dies soll ein Auspackpost werden. Also legen wir mal los.

post2

Wie gesagt, es sind mit einer der ersten Dinge für unsere Babyausstattung. Und alles haben wir auch nicht in diesem Shop gekauft. Hier aber enthalten (der Gutschein hat hier ein Gegenstand aufgefangen, wunderbar):

  • Philips AVENT NAtural Starterset (13-teilig)
    (Enthalten sind: Sterilisitator, Milchpumpe, Flaschen- und Saugerbürste, 2 Fläschen 125 ml, 2 Fläschchen 260 ml, 2 Stilleinlagen, 3 Schnuller, 1 Verschlussdeckel)
    Sofern es mir möglich ist, davon gehe ich einfach aus, möchte ich Stillen. Die Wahl fiel auf Philip AVENT da es mir öfter empfohlen wurde. Auch die Erfahrungsberichte die ich gelesen habe, sagten mir zu. Der Flaschen-/Babynahrungswärmer haben wir ebenfalls, aber wo anders her bezogen. Selbst wenn das Stillen nicht möglich sein sollte, sind die übrige Dinge ja defintiv notwendig
  • Philips AVENT Raum- und Badethermometer
    Hier hat mich einfach nur das Design überzeugt, von dem Produkt selber habe ich noch nichts gehört. (Zu der Marke geh ich nicht noch einmal ein, siehe einfach oben). Ein Wasserthermometer brauchten wir eh noch und wenn man das dann auch für den Raumverwenden kann, ist ja noch besser, oder nicht?
    Irritiert hat mich anfangs übrigens, dass es direkt an war. Aber laut Beschreibung hält die Batterie bis zu 2 Jahren. Na da bin ich mal gespannt.
  • BRAUN Ohrthermometer
    Ich kenne dieses Ohrthermometer selbst noch aus meiner Kindheit. Okay, nicht gerade dieses – wohl eher einen der Vorgänger. Wir waren eigentlich immer recht zufrieden damit. Gut, finde ich es übrigens auch, dass es für die ganze Familie ist. Die Marke kannt ich also bereits, hier fiel die Entscheidung einfach wegen der Bekanntheit.
    Ich habe zwischen diesem und einem Schnullerthermometer gehangen. Aber von anderen Muttis weiß man, dass die Kinder eher weinen wenn sie kränklich sind. Gerade im Babyalter (klar, wie sollen sie sonst kommunizieren?). An sich find ich das eine schöne Idee, aber eher schwierig in Aktion. Wenn das Baby weint und schreit, wie soll der Schnuller da das Fieber richtig messen? Oder hast du da andere Erfahrungen?
  • AngelCare Windeleimer Comfort + Nachfüllkassetten
    Von dem Windeleimer hatte ich an sich selber nur Gutes gehört. Und… ach, na gut! Er war aus dem Sale und ich dachte ich probiere ihn einfach mal aus. Ganz verkehrt kann er ja auch nicht sein. Und das ich darüber nur Gutes bisher gehört hatte, stimmt auch. War aber nicht ausschlaggebend.

An sich bin ich mit diesen ganzen Produkten echt sehr zufrieden und freu mich darüber. Es macht natürlich mega Spaß, sich durch die ganzen Sachen zu klicken und welche auszusuchen.
Unter anderem haben übrigens auch weitere Flaschen, Kinderwagen, MaxiCosi, Bettchen, Wickelkommode, Strampler, Bettwäsche, Bodys usw bei uns bereits Einzug gefunden (diese Sachen sind teilweise aus zweiter Hand).

Welche Dinge sind für dich notwendig (neben den üblichen Dingen wie Windeln) als Babyerstaustattung?
Mir sind die oben genannten Dinge mit unter als erstes eingefallen. Dieses Kuriose Ding was ich übrigens gefunden habe, war ein Nasensauger z.B.. Hast du das mal benutzt? Und was war für dich total Kurios?

Und zu guter Letzt: Wie hat dir der Post gefallen?

Für die Idee möchte ich Chrissey von Kayabordercorgi.wordpress.com danken, hab es nur umbenannt.

Advertisements

2 Kommentare zu „Ausgepackt → Nr.1

  1. Ich glaube Nasensauger sind gar nicht so gesund. Kaufen werde ich keinen, das ist doch irgendwie… ich stelle mir das gefährlich vor.

    Den Eimer haben in meinem Umkreis einige, die meisten haben ihn dann gar nicht benutzt, nur am Anfang, bin mal gespannt was du dazu sagst.

    Ich hab ja noch viel Zeit, ich warte also mal was du so schreibst was praktisch war und freue mich und hoffe du schreibst mal so Berichte :-)

    Gefällt 1 Person

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s